Startseite | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Links | Sitemap   

Aufzucht und Pflege

Familie Schönagel Die Hunderasse Unsere Hunde Akita-Welpen Akita-Zucht Ausstellungen Ausflüge... Bildergalerie und mehr...
A-Wurf B-Wurf C-Wurf

Akita Welpen


Es ist soweit, wir erwarten Welpennachwuchs.

Wie der erste Ultraschall gezeigt hat, hat die Verpaarung zwischen unserem Barny und unserer Angel geklappt. Wie viele es sein werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht endgültig fest. Spielt auch keine Rolle, Hauptsache sie sind – wie bei unserem letzten Wurf – kerngesund.

Sofern alles klargeht, werden die Welpen Anfang Juni geboren. Ab der achten Woche (das wäre dann Anfang/Mitte August) sind sie dann abgabebereit.


Unsere Welpen aus dem C-Wurf konnten in liebevolle Hände vermittelt werden.

Amerikanische Akita Welpen | C-Wurf

Interesse an einem Welpen von uns?

Du hast Interesse an einem Welpen von uns?

Sofern Interesse an einem Welpen aus unserer Zucht besteht, gibt es nachfolgend die Möglichkeit, die Kontaktdaten zu hinterlassen, damit wir zeitnah über weitere Schritte informieren können.

Bitte beachte unsere Angaben zum Thema: Datenschutz

Registrierung:

Vorname *
Nachname *
E-Mail *
Telefon:
Nachricht
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *




Ihr Hund vom Züchter...

Auf Grund der nachfolgend aufgeführten Punkte, ist es immer ratsam, einen Rassehund generell beim Züchter, der sowohl dem VDH als auch dem FCI angehört, zu kaufen.

Dies ist die beste Voraussetzung für ein glückliches Hundeleben.

Amerikanische Akita Welpen...

Wir sind Mitglied des Akita Club e.V. und damit auch des VDH und FCI. Unser Ziel ist es, wesensfeste und gesunde Tiere zu züchten.

Die Zuchtrichtlinien des Akita Club schreiben vor, dass grundsätzlich nur mit Amerikanischen Akitas gezüchtet werden darf, die frei von Hüftgelenksdysplasie (HD - A) oder mit HD -Übergang (HD - B) ausgewertet worden sind. Alle zur Zucht zugelassenen Hunde müssen frei von Augenerkrankungen sein. Dies wird anläßlich einer Augenuntersuchung geprüft, die nur von entsprechend geschulten Tierärzten durchgeführt werden darf. Weiterhin muss eine sogenannte „Gebißbescheinigung" vorgelegt werden, in der die Anzahl der Zähne, der Gebißschluß und eventuelle Schmelzdefekte usw. durch den Tierarzt bescheinigt werden.

Zudem muss der Hund durch einen ausbildungsberechtigten VDH-Zuchtrichter zur Zucht zugelassen werden, das heißt, es wird überprüft, ob der Akita im Phänotyp und im Wesen der Standardbeschreibung so weit entspricht, dass man mit ihm züchten darf.

Fehler, die einen Amerikanischen Akita grundsätzlich von der Zucht ausschließen, sind zum Beispiel nicht aufrecht getragene Ohren, Langhaar, hängend getragene Rute, Gebißfehler, Augenerkrankungen wie zum Beispiel PRA, deutliche Augenlidfehler (Entropium, Ektropium), ängstliche oder übersteigert aggressive Hunde, Mißbildungen jeder Art, zu kleine oder zu große Hunde etc.